Ernst Reiner GmbH & Co. KG

Ohne Risiken und Nebenwirkungen: REINER Kennzeichnungsgeräte für die Pharmaindustrie

REINER 790 Kunststoff Petrischale

Pharmaprodukte unterliegen höchsten Sicherheitsbestimmungen, werden aber durch Fälscher immer wieder zur Gefahr für Verbraucher. Der Gesetzgeber verpflichtet die Hersteller deswegen, zahlreiche Sicherheitsmerkmale auf der Verpackung zu integrieren.

Ideal für die risikofreie Kennzeichnung eignen sich Inkjet-Drucker der REINER jetStamp® Produktfamilie.

Die Fälschung von Pharmaprodukten zählt zu den großen Herausforderungen des Verbraucherschutzes. Deswegen legt der Gesetzgeber Wert auf höchste und modernste Sicherheitsmerkmale. Dazu zählt in erster Linie die Anbringung von fälschungssicheren Kennzeichnungen auf den Verpackungen. Deswegen müssen die Hersteller in der Lage sein, Grafiken, Zeichen und Texte in hoher und dauerhafter Qualität aufzudrucken. Mit den leistungsfähigen und flexiblen mobilen Inkjet-Drucker der jetStamp® Produktfamilie des Kennzeichnungsspezialisten REINER kann die Pharmaindustrie auf die perfekte Kennzeichnungslösung zurückgreifen.


Kennzeichnungen, die alle gesetzlichen Anforderungen erfüllen

Die seit Februar 2019 verschärften Fälschungsrichtlinien verlangen unter anderem die Integration eines 2D Barcodes. In dem Code sind bei Präparaten für den deutschen Markt eine Seriennummer und ein Produktcode mit integrierter Pharmazentralnummer, die Chargennummer und das Verfallsdatum enthalten. Zusätzlich müssen die Informationen auch in Klarschrift aufgedruckt sein. Die REINER jetStamp® Produktfamilie bietet ein vielfältiges Abdruck-Spektrum mit frei einstellbaren fortlaufenden 1-D-, 2-D-, EAN- und GTIN-Barcodes, Texten, Nummern oder Grafiken. Die gewünschten Druckbilder können standardmäßig per mitgelieferter Software "PCset graphic" erstellt und per USB, Bluetooth oder MicroSD-Karte an das Kennzeichnungsgerät übertragen werden.

Effizient und sicher

Ein weiterer wichtiger Aspekt: Effizienz bei der Aufbringung sowie Dauerhaftigkeit der Kennzeichnung der Produkte. REINER Kennzeichnungsgeräte verfügen über lange Akkulaufzeiten, geringen Tintenverbrauch, Schutz vor Eintrocknen der Tinte und die verwendete MP-Tinte ermöglicht Druck auf Papier, Karton, Holz, Metall und Kunststoff – dauerhaft und wischfest. Aufgrund ihrer Mobilität lassen sich die Inkjet-Drucker überall dort in der Produktionskette einsetzen, wo sie benötigt werden. Umbauarbeiten sind nicht notwendig. Optimale Voraussetzungen für den Einsatz in der Pharmaindustrie.

» Weitere Informationen zur REINER jetStamp® Produktfamilie

» Weitere Informationen zur mobilen Kennzeichnung in der Pharma- und Medizinbranche